Frauen in die Technik!

Big Ideas - Big Names - Big Careers

TECHNOLUTION Herbstkongress 2015

Portrait

DIin Sandra Ulrich

Verkehrswesen, Verkehrsplanung, ARNDT IDC

DIin Sandra Ulrich

Die Baubranche ist wie die Fahrzeugbranche traditionell stärker männlich besetzt. Dennoch oder wahrscheinlich gerade deswegen gibt es hier reizvolle Chancen für Frauen, die um Ecken denken, an die vorher noch keine/r gedacht hat. Auch wenn es abgedroschen klingt: neue Ideen und Innovationen entstehen erst in gemischten Teams, in denen sich die Teammitglieder gegenseitig fordern, auch andere Blickwinkel einzunehmen und offen über Ideen zu sprechen. Ja, das können wir Frauen tatsächlich ganz gut. Wie auch in allen anderen Bereichen ist Leidenschaft ein wichtiger Faktor – gepaart mit Offenheit und Ehrgeiz stehen Frauen gerade in den technischen Bereichen, die ständiger Innovation und Wandel unterliegen, viele Türen offen. Nur keine Scheu vor Herausforderungen!

Zum Interview mit Sandra Ulrich

Frauen in der Technik: Kreativwettbewerb und Herbstkongress 2017

Der TECHNOLUTION Herbstkongress  fand am 24. Oktober 2017 zur Berufsorientierung für Schüler/innen der Unter- und Oberstufe im Technischen Museum in Wien statt.

Der TECHNOLUTION Herbstkongress setzte ein Zeichen für mehr Frauen in der Technik und Naturwissenschaften. Ziel der von Cox Orange initiierten Berufsorientierugsveranstaltung war es, Jugendliche und insbesonders Mädchen für technische Berufe zu begeistern. Im Rahmen der Veranstaltung prämierte die Bundesministerin für Familien und Jugend Sophie Karmasin die Gewinnerinnen des Techolution Kreativwettbewerbs „Frauen in der Technik“.

Fazit: es gibt sie bereits, die gesuchten Role Models von Frauen in Technik und Naturwissenschaften und jede Menge Chancen am Arbeitsmarkt.

Über 500 Schülerinnen und Schüler der Unter- und Oberstufe informierten sich einen Vormittag lang über technische Berufe und Ausbildungswege. Nach der Begrüßung durch Carina Felzmann (Veranstalterin) und Dr. Gabriele Zuna-Kratky (Direktorin TMW) erwarteten die Jugendlichen Vorträge und Speeddatings von und mit Technikerinnen und Naturwissenschafterinnen, interaktive Mitmachstationen und Infostände u.a. von TU Graz, FH Technikum Wien, AIT Austrian Institute of Technology, dem Lehrlingsausbilder MAN Truck & Bus, FFG, BMWFW und BMFJ,  ÖH MaturantInnenberatung, Institut Kutschera und dem Verein FIT Sprungbrett.